Preise


Einzelsitzung:

Die erste Sitzung dauert in der Regel länger. Ein ausführliches Gespräch dient dem gegenseitigen Kennenlernen. Auch können Sie erste Erfahrungen mit dem Muskeltest sammeln. Erst wenn Sie diesen ausreichend erfahren haben und nachvollziehen können, schließt sich eine "reguläre" Sitzung an.

 

Aufnahmesitzung (Dauer ca. 90-120 Minuten): 80 Euro (pauschal)

Folgesitzungen (Dauer ca. 60-120 Minuten): 60 Minuten 60,- Euro, 90 Minuten 80,- Euro, 120 Minuten 100,- Euro

 

Bei Kindern ist eine Sitzung häufig kürzer, hier wird auch die Aufnahmesitzung nach Zeit berechnet.

Unternehmen nach Absprache.

 

Nach Absprache sind auch Termine an Samstagen und abends möglich.

 

Sie müssen Ihren Termin verschieben?

Bitte sagen Sie in diesem Fall mindestens 24 Stunden vorher ab. So können andere Klienten die Möglichkeit bekommen, diesen Termin wahrzunehmen. Andernfalls wird Ihnen 75 % des Honorars für die Sitzung in Rechnung gestellt. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Kirsten Klahold | Praxis für Energie und Balance | Wasserweg 6 | 89284 Pfaffenhofen-Berg

Tel: 07302.922563 

Mobil: 0176.45624260

E-Mail: info@kirsten-klahold.de


* Die Begleitende Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sie ist als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.
Während die Begleitende Kinesiologie nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaftlern, ganzheitlich orientierten Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung zur Linderung von gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten beitragen kann, ist sie in ihrer therapeutischen Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt und im Sinne der Schulmedizin zu Diagnosezwecken ungeeignet.