Aktuelle Termine


Workshops:

C'est la vie - Mit Kinesiologie kleine Ärgernisse des Alltags balancieren

Sa., 30.03.2019 | 10:00 - 17:00 Uhr | Familienbildungsstätte in Ulm 

Weitere Informationen zu den Inhalten finden Sie hier oder direkt bei der Familienbildungsstätte (Kurs-Nr. 19F1555).

Leichter lernen mit Kinesiologie

Im Herbstsemester werden wieder die Kurse "Leichter lernen mit Kinesiologie" für Kinder bis zur 5. Klasse stattfinden. Weitere Informationen finden Sie hier oder im Herbstprogramm der Familienbildungsstätte.

Üben:

Übungsabende:

Jeden dritten Mittwoch im Monat findet in der Regel ein Übungsabend statt (ca. 19:00 bis 22:00 Uhr). Es werden verschiedene Methoden der Kinesiologie geübt, aber auch allgemeinere Fragestellungen der Begleitenden Kinesiologie besprochen und Erfahrungen ausgetauscht. Teilnahme nach Absprache und vorheriger Anmeldung (bis Montag davor).

Leichter lernen mit Kinesiologie - Auffrischungsrunde: 

Bei Interesse findet jeden ersten Samstag im Monat (genauer Termin kann etwas variieren) vormittags von 10:00 bis 11:00 Uhr eine kleine Auffrischungsrunde für die Teilnehmer der Leichter lernen-Kurse statt. Gelerntes wird wieder in Erinnerung gerufen und noch einmal geübt, Fragen werden geklärt und auch der Spaß kommt nicht zu kurz. 

Teilnahme nach Absprache und vorheriger Anmeldung (bis Montag davor). 

 

Kirsten Klahold | Begleitende Kinesiologie | Wasserweg 6 | 89284 Pfaffenhofen-Berg

Tel. 07302.922563 

Mobil. 0176.45624260

E-Mail: info@kirsten-klahold.de


* Die Begleitende Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sie ist als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.
Während die Begleitende Kinesiologie nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaftlern, ganzheitlich orientierten Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung zur Linderung von gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten beitragen kann, ist sie in ihrer therapeutischen Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt und im Sinne der Schulmedizin zu Diagnosezwecken ungeeignet.